bild


Jedes Menschenleben ist der Rede wert

Resonanz


Kerstin Nordmann schrieb am 21.05.2023
Ich möchte mich, auch im Namen meiner Schwester, für Ihre schöne Trauerrede bedanken. Sie war wirklich gut ausbalanciert und treffend. Meine Freundin hat sich durch ihre Worte, wieder an den Citroën erinnert und wie das Fahrgestellt immer hochfuhr.
Es war eine würdevolle Beerdigung, alles hat gepasst. Man hätte nichts besser machen können! Ich werde mich immer mit einem guten Gefühl an den Tag erinnern, denn das braucht es, um abschließen zu können.


Das Bestattungsinstitut Böger (Nienburg/W.) schrieb am 11.05.2023
Als sich Frau Jäger bei uns vorstellte konnten wir nicht ahnen, wieviel Empathie, Sympathie, Wordakrobatik, Professionalität und Herzlichkeit in dieser kleinen Person steckt.
Seit fast 2 Jahren arbeiten wir sehr gerne mit ihr zusammen und bekommen nur positive Rückmeldungen.
Frau Jäger nimmt sich Zeit für das Trauergespräch und geht auf die Traurigkeit und Wünsche der Angehörigen ein. Bei der Trauerrede taucht man ein in das Leben des Verstorbenen, welches sie mit so treffenden Worten beschreibt.
Wir können sagen, dass wir uns freuen Frau Jäger „gefunden“ und kennengelernt zu haben und hoffen auf eine lange Zusammenarbeit mit ihr.


Die Familien Räbiger und Schwarz schrieben am 03.05.2023
Liebe Frau Jäger,
es ist schwierig, für diesen Abschied, der so endgültig ist, die richtigen Worte zu finden. Und das ist Ihnen aus unserer Sicht und Sicht der Trauergäste sehr gut gelungen!
Sie haben für die Trauerfeier meines Mannes, unseres Vaters, Schwiegervaters und Großvaters freundliche, einfühlsame Worte gefunden. In unserem Gespräch mit Ihnen bei uns zu Hause, haben Sie uns das Gefühl gegeben, dass Uwe mit am Tisch sitzt und zuhört, wie wir über sein Leben in Nienburg und Holtorf sprechen. Genauso haben Sie dieses Leben in der einfühlsamen, berührenden Trauerrede, in der auch das Schmunzeln nicht zu kurz kam, wiedergegeben. Wir wurden hierzu von mehreren Seiten angesprochen, dass man sich an die von Ihnen beschriebenen „Geschichten“ zum großen Teil noch sehr gut erinnern konnte.
Wir bedanken uns herzlich bei Ihnen für die würdevolle Begleitung.


Katja von Gratowski schrieb am 17.04.2023
Liebe Frau Jäger,
wir haben Gerd heute beigesetzt, war für mich nochmal sehr Tränenreich. Aber das ist auch gut so, es werden auch noch nicht die Letzten sein. Ich möchte mich bei Ihnen ganz doll bedanken. Sie haben die Zeilen Ihrer Trauerrede mit so viel Liebe ausgesprochen, da blieb kein Auge trocken. Ich hoffe Sie können noch vielen Menschen in dieser schweren Zeit Gutes tun. Bleiben Sie so wie Sie sind.
Ich sage einfach –Danke-


Christine Höhne schrieb am 01.03.2023
Liebe Frau Jäger,
ich habe lange überlegt. Wie finde ich nur die richtigen Worte für Sie, um Ihnen meinen allerherzlichsten Dank auszusprechen. Eigentlich gibt es gar keine richtigen Worte dafür.
Der 18. Februar 2023, am Tag des Loslassens von meinem über alles geliebten Erik, hatte ich solche Angst. Diese haben Sie mir schon an unserem ersten Gespräch nehmen können. Ich hatte noch nie so ein angenehmes Gefühl, bei einem Gespräch, über Erik, seinem Leben und mir, mit einem doch "fremden" Menschen. Doch schon in der ersten Minute waren Sie nicht mehr "fremd". Was waren das für schöne Momente. Aber auch traurige Momente. Nach unserem Gespräch hatte ich ein sehr gutes Gefühl und ich bin noch lange in Erinnerung geblieben...in Erinnerung an meinen Erik und unser Leben. Da macht man sich im "normalen Leben" doch gar nicht so viele Gedanken...und auf einmal kam wieder eine Erinnerungsladung hoch...Ich glaube, ich hätte mit Ihnen noch die ganze Nacht über erzählen können.
Mit viel Einfühlungsvermögen haben Sie meine Musikwünsche aufgenommen und in einer viel angenehmeren Reihenfolge empfohlen. Was bin ich glücklich, dass ich auf Ihre Empfehlung gehört habe. Der Tag des Loslassens war der allerschwerste Tag für mich, aber durch Ihre Rede, über das Leben von Erik, mit all seinen Facetten, war ein wunderschönes Erlebnis.
Ja. Ich habe das Gefühl gehabt, das Erik anwesend ist. Ich spürte durch Ihre Worte ein sehr angenehmes Gefühl. Ich kann es selber nicht richtig greifen und in Worte fassen. Ich kann Ihnen aber immer wieder sagen "Tausend Dank" liebe Frau Jäger. Es ist so schön, dass es so einen Menschen wie Sie gibt.
Alle Angehörigen, Freunde, Nachbarn, Kollegen und Bekannte, die bei der Trauerfeier anwesend waren, haben von Ihnen "geschwärmt". So eine Trauerrede haben diese Menschen noch nie miterleben können. Ich bin Ihnen zutiefst dankbar.


Gerhard Hunte schrieb am 22.02.2023
Liebe Frau Jäger,
Sie haben mir die Angst genommen, diesen Tag zu überstehen. Schon beim Trauergespräch waren Sie für mich ein vertrauter Mensch. Ihre Trauerrede hat mir wieder neue Kraft gegeben. Besonders die Rückschau auf den Lauf des Lebens von Marion und unser Kennenlernen fand ich sehr ergreifend.
Alle Anwesenden haben Sie gelobt.
Ich danke Ihnen von ganzem Herzen auch im Namen von Marion.


Nelli Luft schrieb am 13.02.2023
Liebe Frau Jäger,
wir haben Sie als eine freundliche, einfühlsame, friedvolle Person kennenlernen dürfen. Nach einem langen gemeinsamen, intensivem Gespräch mit unserer Familie und der Bitte eine christliche Trauerrede zu halten, haben Sie die Herausforderung angenommen. Durch Ihre Empathie, feinfühlige Art und Ihr positives Wesen haben Sie so treffend, berührend und beeindruckend das Leben unserer lieben Mama, unsere Beziehung und Leben mit Ihr und im Glauben in Gottes Liebe beschrieben und vorgetragen. Das hat uns sehr gut getan.
Wir bedanken uns ❤️lich bei Ihnen und möchten die große positive Resonanz an Sie weitergeben.
Schön, dass es Sie gibt 🙏🏻
Im Namen der gesamten Familie und Angehörigen
N. Luft


Anneliese Becker schrieb am 06.02.2023
Liebe Andrea,
ich möchte mich ganz herzlich bei dir für die sehr berührende Trauerfeier von einer sehr lieben Freundin bedanken. Durch gute, intensive Vorgespräche mit sehr viel Empathie und ehrlichem Interesse an der Verstorbenen hast Du dir ein wirklich umfassendes Bild vom Leben und Persönlichkeit der lieben Verstorbenen gemacht und hast dieses dann in einer sehr bewegenden Trauerrede wiedergegeben: authentisch, individuell, einfühlsam und tröstend, und alles mit sehr viel Herzenswärme und auch einigen sehr passenden philosophischen Einlagen. Ich bin sicher, Hanny hätte diese Trauerfeier sehr gefallen. Vielen Dank für diese wunderbare, würdevolle Begleitung auf Hannys letztem Weg.


Oliver Sekuli schrieb am 11.01.2023
Sehr geehrte Frau Jäger,
ich möchte mich hiermit auch im Namen meiner Schwester Daniela nochmals recht herzlich für die sehr bewegende und emotionale Trauerfeier für unsere Mama am 06.01.2023 um 13:00 im Friedwald Kirchlinteln, Ihrerseits recht herzlich bedanken.
Vom ersten Moment des Trauergespräches bis hin zur Durchführung der Trauerrede waren Sie für meine Schwester und mich ein vertrauter Mensch dem man nur selten begegnet.
Sie waren zu jeder Zeit für uns Ansprechbar, zuhörend und vor allem würdevoll.
Sie haben einen riesengroßen Anteil, dass wir unsere Mama würdevoll auf dem letzten Weg begleitet haben.
Wie Sie auch manchmal mit einem kleinen "Spaß" die Rede ausgearbeitet und vorgetragen haben ist für uns schon sehr ergreifend gewesen.
So war Sie halt, unsere Mama.
Ich Danke Ihnen nochmals von ganzem Herzen auch im Namen von Daniela.
Für Ihre Zukunft wünsche ich Ihnen viel Gesundheit und Schaffenskraft. Es gibt bestimmt noch Menschen die Sie brauchen.
Ich verbleibe mit ganz lieben Grüßen.


Jens Windler schrieb am 10.12.2022
Liebe Frau Jäger,
ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei Ihnen bedanken für die wunderbare Trauerfeier für unseren Bruder und die ganz lieben Worte der Rede. Es hat allen wunderbar gefallen. Vielen lieben Dank dafür.


Werner Behrens schrieb am 06.12.2022
Liebe Frau Jäger,
drei Trauerfälle in der Familie innerhalb eines Jahres - es ist alles so traurig. Wir als Familie möchten uns bei ihnen bedanken. Sie haben auch jetzt wieder, bei meinem Bruder, die richtigen einfühlsamen Worte gefunden. In der Trauerrede und mit der Musikauswahl gehen sie sehr auf das Leben und die individuellen Seiten der Verstorbenen ein. Eine Würdigung, die ins Herz geht.
Wir wünschen ihnen weiterhin viel Kraft für ihren Beruf, eine Bessere gibt es nicht.


Anna Lena Pehl schrieb am 18.11.2022
Liebe Frau Jäger,
nun ist es schon eine kleine Weile her, dass Sie uns bei der Trauerfeier für meine Mama Ute begleitet haben. Wir haben viele positive und liebevolle Rückmeldungen zu Ihrer Rede bekommen. Viele dachten, Sie kannten Mama gut, ich denke mehr muss man dazu nicht sagen!!!!
Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich für Ihr Engagement und Ihre lieben Worte bedanken.


Prof. Dr. Thomas Quartier (Centre for Thanatology, Radboud University Nijmegen) schrieb am 28.09.2022
Die Reden von Andrea Jaeger sind von großem persönlichen Engagement geprägt. Die Intensität jeder Rede wird getragen von einer klaren Reflexion über die großen Fragen des Lebens und des Todes, die in jedem konkreten Menschen Gestalt annehmen. Sie verliert sich nicht in leeren Worten, sondern vertieft sich in die Erfahrung des Abschieds. Es ist kein billiger Trost, den sie ihren Zuhörern präsentiert, sondern ein verdichtetes Bild des Lebens, das im unbegreiflichen Geheimnis des Todes zu leuchten beginnt. Auf diese Weise begleitet sie Menschen durch diese schwierige, aber intensive Lebensphase.


Homeira Khafi-Krumwiede schrieb am 17.07.2022
Liebe Frau Jäger,
auch wenn der Anlass kein freudiger war, so sind wir unheimlich froh, Sie kennen gelernt zu haben. Sie sind ein wundervoller, herzlicher und einfühlsamer Mensch, der genauso mit anderen umgeht.
Am 10. Juni 2022 haben Sie eine sehr würdevolle Trauerrede für meine geliebte Schwester gehalten. Alle lauschten mit Interesse und Bewunderung zu. Sie haben meine verstorbene Schwester so treffend und wundervoll beschrieben, dass das Gefühl aufkam, sie hätte neben Ihnen gestanden und hätte Ihnen alles zugeflüstert. Alle haben hinterher nach Ihnen gefragt, weil Sie sie so sehr beeindruckt haben. Wir sind Ihnen für diesen für uns sehr wichtigen Dienst sehr sehr dankbar. In einem so sensiblen Moment im Leben sind Sie mit Sicherheit der absolut richtige Mensch an der Seite der Angehörigen, um selbst zu so einem traurigen Anlass den Abschied eines geliebten Menschen durch Ihre Trauerrede mit Würde, Liebe und Leben zu füllen. Vielen lieben Dank von ganzem Herzen für Ihre perfekte und würdevolle Trauerrede.


Frau Campsheide und Herr Dechow schrieben am 12.07.2022
Liebe Frau Jäger,
wir möchten uns noch einmal ganz, ganz herzlich bei Ihnen für die wunderbare Trauerrede, die Sie für unsere Mama gehalten haben, bedanken. Sie hat uns sehr gefallen.
Alle sind sich einig, dass Sie das Wesen unserer Mutter erfasst haben und die passenden Worte gefunden haben.
Vielen Dank dafür.


Die Familien Hochhalter und Prediger schrieben am 14.06.2022
Wir möchten Danke sagen!
Sie haben uns die große Angst vor diesem Tag genommen. Und Sie haben unserem Mann / Vater & Großvater einen ehrwürdigen Abschied bereitet sowie uns durch den Schmerz begleitet. Wir sind dankbar, dass es Menschen wie Sie auf dieser Welt gibt und haben großen Respekt vor Ihnen und der Arbeit die Sie machen.
Wir hätten uns niemand Besseren für diesen schweren Tag wünschen können!


Sabine Dee Behrens schrieb am 06.06.2022
Liebe Frau Jäger,
wir bedanken uns dafür, dass sie auch für unsere Schwester die Trauerrede gehalten haben, ihr Leben nochmal so liebevoll und authentisch für uns Trauernde in Text und Wort zusammengefasst haben. Es ist bemerkenswert, wie interessiert sie zuhören konnten.


Tanja Hillert schrieb am 01.06.2022
Liebe Frau Jäger,
Herzlichen Dank für die schöne Rede zur Trauerfeier meines Vaters und den würdevollen Abschied.
Es kam auch ganz viel positive Rückmeldung von den Trauergästen, auch zur Musikauswahl.
Ich muss sagen, das war die erste Trauerfeier, die mir richtig gut "gefallen" hat.
Dass Sie uns auch zum Lachen gebracht haben, war toll.
Mein Vater wäre begeistert gewesen!


Carsten Dee schrieb am 13.02.2022
Frau Jäger hat die Trauerfeier für unsere Großmutter geleitet. Die aufmerksame, respektvolle Zurückhaltung und empathische Anteilnahme von Frau Jäger hat es uns schon im ausführlichen Vorgespräch einfach gemacht, die Erinnerung an die Persönlichkeit und das Leben unserer Oma mit ihr zu teilen. Die Feier und den Abschied am Grab hat sie ohne Schwere und falsches Pathos, sondern würdevoll und sehr persönlich gestaltet. Im Mittelpunkt standen der Lebensweg und die Persönlichkeit der Verstorbenen. Der Blick auf das, was unsere Oma uns vorgelebt und hinterlassen hat, hat Trost und Zuversicht vermittelt. Vor und nach der Trauerfeier hat Frau Jäger sich viel Zeit genommen und war immer für uns erreichbar.

Liebe Frau Jäger,
der Beruf, den Sie sich gesucht haben und Ihr ehrliches Interesse am Leben derjenigen, über die Sie sprechen, hat mich beeindruckt. Für die Zukunft wünsche ich Ihnen weiterhin alles Gute.


Bestattungsunternehmen Köhler (Frankenfeld) schrieb am 03.11.2021
Ich habe Frau Jäger auf mehreren Beerdigungen erlebt und kann sie als Trauerrednerin nur empfehlen.
Sie ist liebenswert, kompetent und einfühlsam. Jede Rede ist sehr individuell und hat eine besondere Note. Sie kann sich sehr gut in Menschen hinein versetzten. Selbst in sehr schweren Fällen findet sie die richtigen Worte und kann den Angehörigen etwas Tröstendes mit auf den Weg geben. Keine Rede gleicht der Anderen, das macht sie besonders. Ihre Stimmlage ist gut hörbar und wirkt sehr beruhigend . Frau Jäger ist auf jeden Fall die richtige Frau am richtigen Ort.

Prof. Dr. Inigo Bocken (Leuven) schrieb am 01.11.2021
Wer eine Rede von Andrea Jäger gehört hat, weiß, was es heißt, in der tiefsten Dunkelheit Licht zu sehen. Durch ihr einzigartiges menschlich-spirituelles Einfühlungsvermögen gelingt es ihr immer wieder, Trauernde an die Hand zu nehmen und ihnen neue Horizonte zu zeigen. Ihre Stärke liegt darin, dass sie sich bei jeder Rede ganz auf die Person des Verstorbenen konzentriert, ihre Seele noch Mal aufleuchten lässt - in deren Lebensgeschichte evoziert sie die Erfahrungen jedes einzelnen Trauernden. Ihre unvergleichliche Sprachgewalt ist eine sanfte Umarmung, die Richtung zeigt, Banalität vermeidet und weiterleben lässt.

Ines Möller schrieb am 04.09.2021
Auf der Suche nach einem freien Trauerredner für die Beerdigung meines Vaters habe ich Frau Jäger kennengelernt.
Bereits unser erstes Zusammentreffen verlief sehr harmonisch und ich konnte schnell Vertrauen zu Frau Jäger aufbauen. Ihr sympathisches Auftreten und ihre herzliche und empathische Art, haben es mir leicht gemacht, mich mit ihr sehr lange und sehr ausführlich über meinen Vater zu unterhalten.
Schon nach dem ersten Gespräch hatte ich das Gefühl, mit Frau Jäger eine sehr gute Wahl getroffen zu haben. Ich wurde nicht enttäuscht. Ganz nach ihrem Motto "Jedes Menschenleben ist der Rede wert" hat Frau Jäger die Trauerfeier zu etwas ganz Besonderem gemacht. Mit ihren Worten hat sie ein Bild von meinem Vater "gemalt", so wie er in seinem Leben war und wie man ihn gern in Erinnerung behalten möchte. In ihrer Rede gab es nicht nur Platz für die Trauer, sondern sie hat es auch geschafft, dass wir an einigen Stellen sogar mal lachen mussten, da sie Anekdoten aus dem Leben meines Vaters eingebunden hat. Das hat mir sehr gut gefallen und dieses traurige Ereignis zu etwas ganz Besonderem gemacht. Das haben mir auch die auf der Trauerfeier anwesenden Gäste noch einmal bestätigt.
Frau Jäger hat mich in meiner Trauer sehr unterstützt und mir das Gefühl gegeben, dass ich nicht allein bin. Auch bei der Musikauswahl und der Gestaltung der Trauerfeier stand sie mir mit Rat und Tat zur Seite.
Ich kann Frau Jäger jederzeit als Trauerrednerin weiterempfehlen und bedanke mich noch einmal ganz herzlich für die detaillierte, stimmige und würdevolle Ansprache zum Ableben meines Vaters.

Indra Schmeckpeper schrieb am 27.08.2021
Frau Jäger hat uns im Sterbefall meiner Mutter begleitet. Die Beisetzung war wenige Tage nach ihrem Tod angesetzt und wir waren positiv überrascht, wie schnell und spontan Frau Jäger Zeit für das Vorgespräch fand.
Im Gespräch überzeugte uns Frau Jäger mit ihrer freundlichen und empathischen Art. Meine Familie und ich fühlten uns bei ihr gut aufgehoben und sie gab uns während des Gespräches Raum zum Trauern und Erinnern. Sie fragte von sich aus immer wieder nach und fasste unser Erzähltes kurz in eigenen Worten zusammen. Dadurch gab sie uns das Gefühl von ehrlicher Anteilnahme und zeigte uns, dass sie unsere Erzählungen richtig erfasst hat. Auch nach dem Gespräch blieben wir bis zur Beerdigung in Kontakt, um letzte Fragen zu klären, wodurch Frau Jäger uns Sicherheit gab.
Frau Jäger teilte uns mit, dass es ihr Anspruch wäre, die Verstorbene in ihrer Rede noch einmal aufleben zu lassen, so dass die Trauergemeinde sich an sie erinnern und gebührend Abschied nehmen kann. Dies ist ihr, auch wenn sie nur so wenig Zeit für das Verfassen der Trauerrede hatte, perfekt gelungen. Sie hat die Persönlichkeit und das Leben meiner Mutter aus unseren Erzählungen hervorragend zusammengefasst und durch die Rede eine, dem Anlass angemessene Atmosphäre erzeugt, die die Trauergemeinde zum Abschiednehmen befähigte. Besonders ergriffen hat uns, dass Frau Jäger meiner Mutter eine sehr individuelle Geste des Respekts zum Abschluss entgegenbrachte. Sie trug während der Rede einen gelben Schal und legte diesen am Ende um das Portrait der Verstorbenen. Wir hatten im Vorgespräch erwähnt, dass meine Mutter die Farbe Gelb geliebt hat und nahezu immer etwas Gelbes getragen hat. Diese Geste zu beobachten und darin den Respekt Frau Jägers gegenüber der Verstorbenen zu erkennen war äußerst schön und bewegend.
Wir sind ihr enorm dankbar für die bewegende Rede und ihre tolle Arbeit.

Für einen Eintrag auf dieser Seite nützen Sie bitte folgende E-Mail:
aj@trauerreden-jaeger.de

bild